03.06.2019

Donald Trump

Beim Lügen erwischt

Für US-Präsident Donald Trump ist mal wieder klar, dass die bösen Medien Lügen über ihn verbreitet haben. Dumm nur, dass die britische Sun einen Audio-Mitschnitt seiner Äußerungen öffentlich macht.

Donald Trump: "fies". Foto: CNN

Wie Donald Trump über den Brexit denkt, wurde in den deutschen Medien bereits am Wochenende publik gemacht. Quelle waren zwei Interviews, die er britischen Medien gegeben hatte. Vor seinem Staatsbesuch in Großbritannien wurde der US-Präsident auch zu seinem Verhältnis zu Meghan Markle, der Frau von Prinz Harry, befragt. Obwohl er sie nicht persönlich kennt, war Trump schnell mit seiner Meinung über die Herzogin von Sussex: "fies".

 

Ein typischer Trump, könnte man meinen und das Thema schnell vergessen. Wenn da nicht der Dauer-Twitterer aus dem Weißen Haus die Medien der Lüge bezichtigte, die sein Zitat verbreiteten. Alles Fake News, polterte er. Dass nicht die Medien, sondern der Präsident lügt, kann man jetzt hören. Die britische Sun hat das Interview mit Trump online gestellt. Kein guter Start für Trumps England-Besuch.

 

Ein Kommentar von Hendrik Zörner